Kindergärten

 
Waschen 2
Toasten
Telefonieren

Führung Kobold (Dauer ca.45 min)

Die Veränderung des alltäglichen Lebens durch die Elektrizität steht im Mittelpunkt dieses Rundgangs. Am Beispiel von Handwerk, Haushalt und Freizeit werden Vergleiche zwischen gestern und heute angestellt. Wie hat man früher die Wäsche gewaschen, als es noch keine Waschmaschinen gab? Wie konnte man Lebensmittel ohne Kühlschrank haltbar machen? Die Kinder lernen die unterschiedlichsten Anwendungs- und Nutzungsbereiche von Elektrizität kennen. Gemeinsam probieren wir aus, wie die alten Wählscheibentelefone funktionierten und testen, wie wohl ein Toast schmeckt, der in einem alten Wendetoaster geröstet wird.

Kosten: 30,00 Euro, Eintritt 1,00 Euro

 
Haare stehen zu Berge

Elektrowerkstatt "Strubbelkopf" (Dauer 30-40 Minuten)

Wenn Kinder ihren gebastelten "Strubbelkopf" erschrecken und ihm Haare zu Berge stehen, ist das durchaus beabsichtigt. Mit seiner Hilfe wird das Prinzip der Reibungselektrizität kindgerecht dargestellt und an Beispielen - wie z.B. auch den eigenen Haaren - veranschaulicht. Geeignet für Kinder im letzten Kindergartenjahr.

Kosten: 2,50 Euro p.P.


 
Magnete wirken durch die Luft

Experimentierwerkstatt "Magnetismus" (Dauer ca. 75 Minuten)

Wir begeben uns auf Spurensuche in die geheimnisvolle Welt der Magneten. In Teams schauen sich die Kinder zunächst verschieden Objekte an und überlegen, aus welchen Materialien sie sind. Welche Dinge werden wohl vom Magneten angezogen? Die kleinen Forscher überprüfen anschließend ihre Theorien mit einem Magneten. Durch verschiedene Versuche erkennen sie, dass ein Magnet nicht nur Dinge auch auf Entfernung und sogar durch andere Materialien hindurch anzieht, sondern auch, dass Magnete sich sowohl anziehen, als auch gegenseitig abstoßen können. Zum Schluss machen wir den Fingerabdruck eines Magneten – das Magnetfeld – mit Hilfe von Eisenspänen sichtbar.

 

Elektrowerkstatt "Luftballonauto" (Dauer ca. 30-40 Minuten)

Luft raus und los. So einfach lässt sich die Funktionsweise des Luftballonautos beschreiben. Zusammenbauen, Luftballon aufblasen und schon beginnt das Rennen. Auf einfache Weise wird den Kindern hier ein erster Zugang zu den regenerativen Energien ermöglicht. Geeignet schon für Kinder im letzten Kindergartenjahr. Kosten: 4,60 Euro p.P.

 
 
zurück nach oben
realisiert von Blickfang Grafikdesign mit editly.