Tag des offenen Denkmals

 

Unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" öffnen am 9. September 2018 zum diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit wieder mehrere Tausend historische Bauten, Parks und archäologische Stätten ihre Türen für Kultur- und Geschichtsfans.

Mit zwei zusätzlichen Angeboten ist das Museum Strom und Leben mit dem denkmalgeschützten Umspannwerk Recklinghausen einer dieser besonderen Orte.

Am 9.September endet die Ausstellung „Stadtlichter“ der Baseler Künstlerin Rosa Lachenmeier. Anlässlich des Ausstellungsendes laden wir alle Interessierten um 11.00 Uhr zu einer öffentlichen Finissage ein, anlässlich derer die Künstlerin und der Kunsthistoriker und Sammlungskonservator des Kunstmuseums Luzern, Dr.Heinz Stahlhut für unsere Gäste zum Gespräch über die Ausstellung im Museum anwesend sind.   

Um 15.00 Uhr besteht für die Besucher dann die Möglichkeit zur Teilnahme an der Sonderführung „90 Jahre Umspannwerk Recklinghausen“, in der wir in einem rund 75minütigen Rundgang speziell auf die Geschichte dieses Baudenkmals eingehen werden. 

Am „Tag des offenen Denkmals“ hat das Museum von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenfrei. Die Teilnahmegebühr für die Führung beträgt 4,00€.

 
 
zurück nach oben
realisiert von Blickfang Grafikdesign mit editly.